NEWS & AKTUELLES

Der Gläubigerausschuss hat den Insolvenzverwalter beauftragt, mit vier Interessenten zu verhandeln. Bis zum Jahreswechsel soll feststehen, wie es mit Niki weitergeht. Tücken sind neben den laufenden Kosten die Slots.  [...]

weiterlesen

Am Donnerstag endet die Bieterfrist für Niki. Sechs Interessenten sind im Rennen um den insolventen Ferienflieger. Die Lufthansa, die mit einer Übernahme gescheitert war, muss sich mit einem kleineren Stück begnügen. [...]

weiterlesen

Nach der gescheiterten Übernahme durch die Lufthansa soll schnell ein Käufer für Niki gefunden werden. Interessenten gibt es einige, sagt der Insolvenzverwalter und setzt eine Frist für Angebote. Denn die Zeit drängt. [...]

weiterlesen

Nach der Mutterfirma Air Berlin droht nun auch der Airline Niki das aus. Die Zeit für eine Rettung drängt. [...]

weiterlesen

Wer ein Flugticket bei der insolventen Airline Niki gebucht hat, hat jetzt das Nachsehen. Knapp 40.000 Kunden müssen sich um einen neuen Rückflug kümmern. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Fast alle Flugreisende sollen den gezahlten Preis erstattet bekommen. [...]

weiterlesen

Die Fluggesellschaft war möglicherweise schon vor der Insolvenzanmeldung zahlungsunfähig. Das weckt neue Hoffnung bei den Gläubigern. [...]

weiterlesen

Die möglichen Anspruche von ehemaligen Air-Berlin-Manager werden noch einmal geprüft. Auch der ehemalige Chef Joachim Hunold soll Freiflüge verschenkt haben. [...]

weiterlesen

Das Internet-Unternehmen Unister ist nach seiner Insolvenz endgültig Geschichte. Die letzte übrig gebliebene Geschäftssparte ist nun an Axel Springer verkauft worden. Doch das Insolvenzverfahren kann noch dauern. [...]

weiterlesen

Der zum Unister-Konzern gehörende Online-Vermarkter Ad Up Technology AG hat wieder eine Perspektive außerhalb der Insolvenz: Insolvenzverwalter Prof. Dr. Lucas F. Flöther hat den Geschäftsbetrieb der Ad Up Technology an die Axel Springer Teaser Ad GmbH verkauft. Damit sind die operativen Gesellschaften des Unister-Konzerns vollständig verwertet.

weiterlesen

Der Insolvenzverwalter des Leipziger Internet-Unternehmens Unister will nach Informationen der «Bild am Sonntag» mehr als 100 Millionen Euro von Google zurückfordern. Damit würden Geschäfte von Unister zwischen Zahlungsunfähigkeit und Insolvenzantrag angefochten. [...]

weiterlesen

Seite 11 von 17

Pressekontakt:
Christoph Möller
möller pr
Tel.: 0221-801087-87
Email: cm@moeller-pr.de
www.moeller-pr.de